Sortenportraits

Große Schwarze Knorpelkirsche

Zurück Große Schwarze Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Herkunft: aus Frankreich stammende Sorte, seit 1540 bekannt Frucht: groß, rund, rotbraun bis schwarz, mit rotbraunem sehr festen Fruchtfleisch Geschmack: süß, saftig und wohlschmeckend Wuchs: sehr starker Wuchs, regelmäßige hohe Erträge Standort: keine Standortansprüche, doch gerne in voller Sonne auf durchlässigen Böden Eigenschaften: durch die feste Schale, lassen sich …

Große Schwarze Knorpelkirsche Weiterlesen »

Drogans Gelbe

Zurück Drogans Gelbe Art: Süßkirsche   Verwechsler: Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Herkunft: Deutsche Sorte, selten oder lokal verbreitet Frucht: Früchte sind mittelgroß, breit herzförmig, hellgelb bis gelbbraun und leicht durchscheinend Wuchs: Resistente Sorte gegen Krankheiten und Schaderreger, wächst üppig und bildet eine dichte Pyramidenkrone Standort: Flachland, Mittelgebirge, lehmige, normale und sandige Böden Verwendung: zur Verarbeitung vielfältig …

Drogans Gelbe Weiterlesen »

Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche

Zurück Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Synonyme: Bernsteinkirsche, Honigkirsche, Wachskirsche, Schwefelkirsche oder Weißkirsche Herkunft: im Jahr 1820 in Guben an der Neiße als Sämling entdeckt Frucht: mittelgroß, breit herzförmig, hellgelb bis gelbbraun und leicht durchscheinend Geschmack: süß bei geringer Säure, vor der Vollreife leicht bitter, gering platzfest Wuchs: robuster Baum mit starken und gut verzweigten …

Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Weiterlesen »

Dolleseppler

Zurück Dolleseppler Art: Süßkirsche   Herkunft: aus Brühl in Baden Frucht: dunkelrote bis schwarze Kirschen mit hellen Schalenpunkten Geschmack: süß und aromatisch mit saftigem festen Fruchtfleisch Wuchs: robuster, frostharter Baum, der früh anfängt zu tragen   Standort: wenig anspruchsvoll, kann sowohl im maritimen Bereich als auch in Höhenlagen angebaut werden Eigenschaften: späte Sorte die teilweise …

Dolleseppler Weiterlesen »

Annabella

Zurück Annabella Art: Süßkirsche   Herkunft: Züchtung der Obstbauversuchsanstalt in Jork bei Hamburg Verbreitung: im Alten Land (bei Hamburg)  verbreitet Wuchs: starkes Wachstum des Baumes, mit steil stehenden Leitästen bei fast waagerechten Seitenästen Standort: kommt auf allen kirschenfähigen Standorten vor Eigenschaften: Früh einsetzender Ertrag

Büttners Rote Knorpelkirsche

Zurück Büttners Rote Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Herkunft: Züchtung der Obstbauversuchsanstalt in Jork bei Hamburg Frucht: Gelb-rote Frucht mit gelbem Fruchtfleisch Geschmack: süßer und würziger Geschmack mit wenig Säure Wuchs: kräftiger Wuchs mit guter Verzweigung Standort: keine anspruchsvolle Sorte Verwendung: als Knorpelkirsche gut zur Verarbeitung geeignet, insbesondere da der Saft farblos ist

Roter Bellefleur

Zurück Roter Bellefleur   Art: Kulturapfel  Synonyme: Holländischer Bellefleur, Kronenbaum, Pfingstapfel, Sankt Wendeler  Herkunft: 1760, vermutlich Holland  Frucht: mittelgroß, rundlich bis flachrund, unregelmäßig gebaut, Schale glatt, fast geschmeidig, mattglänzend bis glänzend, gelblichgrün, später zitronengelb, Fruchtfleisch saftig,  süßlich mit etwas himbeerartiger Würze  Standort: geringe Ansprüche an Boden und Klima  Eigenschaften: Pflückreife Ende Oktober, Genussreife Dezember bis …

Roter Bellefleur Weiterlesen »

Zibarte

Zurück Zibarte Art: Zibarte Weitere Namen: Ziparte, Zeiber, Ziberl, Ziebartle Herkunft: Wildpflaume, erstmals schriftlich erwähnt von Hildegard Bingen Frucht: Früchte hängen oder stehen an kurzen Stielen; zuerst grünlich, bei intensivem Sonnenschein gelb mit rötlichen Flecken; säuerlich, nicht zusammenziehend und ohne bitteren Nachgeschmack; nach Frösten süß-säuerlich Verbreitung: Süddeutscher Raum, Österreich und Schweiz Wuchs: Meist dicht beieinander …

Zibarte Weiterlesen »

Kornelkirsche

Kornelkirsche Jolico

Zurück Kornelkirsche ‚Jolico‘ Bei der großfruchtigen Kornelkirsche handelt es sich um eine veredelte Form der heimischen Kornelkirsche, die größere Früchte bringt und einen gleichmäßigen Ertrag sichert. Wie die Art blüht auch die Veredlung im Februar/März mit einer gelben Blüte auf. Der Fruchtgeschmack ist etwas süßlicher als die Art. Dieser mittelgroße Strauch ist für Fruchthecken, den …

Kornelkirsche Jolico Weiterlesen »