Herzlichen Glückwunsch!
Pflanzen sie nun zur Geburt ihres Kindes
einen Obstbaum im Naturpark

Der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft schenkt ihnen zu diesem Anlass einen Obstbaum.
So kann sich die Streuobstlandschaft mit ihrer Hilfe weiter verjüngen.

Ob die einmal zu erwartenden Früchte im eigenen Garten
oder auf einer öffentlichen Streuobstwiese gedeihen,
entscheiden sie selbst.

Ich möchte einen Obstbaum im eigenen Garten pflanzen

Je nachdem, wieviel Platz sie haben, sollten sie sich für einen großen oder mittelgroßen Obstbaum entscheiden.
Ein Halbstamm sollte mindestens 3m, ein Hochstamm mindestens 5m Platz in jeder Richtung haben.

Das Bäumchen inkl. Pflanzanleitung, Pflanzpfahl, Verbissschutz und Kokosstrick können sie kostenfrei im November 2021 (das Datum wird noch mitgeteilt) im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen abholen.

Ich möchte einen Obstbaum auf der Bürgerwiese pflanzen

Die Bürgerwiese im Essbaren Naturpark ist eine Streuobstwiese, auf der Besucher und
Naherholungsuchende sich jederzeit aufhalten, die Natur und deren Früchte genießen können.

Im November 2021 (das genaue Datum wird noch mitgeteilt) können sie hier, mit unserer Unterstützung,
ihren eigenen Obstbaum pflanzen. Ihr Bäumchen erhält dabei ein Namensschild und schafft somit
einen symbolischen Ort im Naturpark, den sie jederzeit besuchen können.

Weil es sich um einen Baum auf der Bürgerwiese handelt, bleibt der Obstbaum fortan ihrem Nachwuchs gewidmet,
gehört aber allen. Auch Besucher dürfen die einmal zu erwartenden Früchte ihres Baumes probieren.

Welche Obstsorten stehen zur Wahl?

Hier können sie die Steckbriefe der verfügbaren Obstsorten studieren,
aus denen sie, in der Eingabemaske weiter unten, auswählen können.

Kontakt aufnehmen & Obstbaum bestellen

*Für die Bearbeitung speichern wir ihre persönlichen Daten. Sehen sie hierzu unsere Datenschutzerklärung