Kerngehäuse e.V.

Kirschenzeit – TEIL 2

An unseren Süßkirschen haben wir die Ernte in diesem Jahr wieder mit einem Pflegeschnitt kombiniert. Da Kirschen und andere Steinfrüchte im Sommer geschnitten werden sollten, bietet sich ein Schnitt mit der Ernte an, um praktischerweise die Kirschen von den geschnittenen Ästen ganz einfach abernten zu können.

Kirschenzeit – TEIL 1

Wir haben die Kirschenwochen ausgekostet und bei Ernte-Aktionen unsere Vorräte aufgefüllt, Kirschen zum Brennen von Geist und Gin abgegeben und bei öffentlichen Ernteaktionen vielen Menschen mit den süßen Kügelchen eine Freude gemacht.

Die Weiße Maulbeere lädt ein zum Naschen

Die Maulbeerernte ist im Pomo-Garten eingeläutet – nach und nach werden nun die süßen Früchte reif und bereichern das Müsli oder laden unsere Gäste im Garten zum Naschen ein.

Große Schwarze Knorpelkirsche

Zurück Große Schwarze Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Herkunft: aus Frankreich stammende Sorte, seit 1540 bekannt Frucht: groß, rund, rotbraun bis schwarz, mit rotbraunem sehr festen Fruchtfleisch Geschmack: süß, saftig und wohlschmeckend Wuchs: sehr starker Wuchs, regelmäßige hohe Erträge Standort: keine Standortansprüche, doch gerne in voller Sonne auf durchlässigen Böden Eigenschaften: durch die feste Schale, lassen sich …

Große Schwarze Knorpelkirsche Weiterlesen »

Drogans Gelbe

Zurück Drogans Gelbe Art: Süßkirsche   Verwechsler: Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Herkunft: Deutsche Sorte, selten oder lokal verbreitet Frucht: Früchte sind mittelgroß, breit herzförmig, hellgelb bis gelbbraun und leicht durchscheinend Wuchs: Resistente Sorte gegen Krankheiten und Schaderreger, wächst üppig und bildet eine dichte Pyramidenkrone Standort: Flachland, Mittelgebirge, lehmige, normale und sandige Böden Verwendung: zur Verarbeitung vielfältig …

Drogans Gelbe Weiterlesen »

Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche

Zurück Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Synonyme: Bernsteinkirsche, Honigkirsche, Wachskirsche, Schwefelkirsche oder Weißkirsche Herkunft: im Jahr 1820 in Guben an der Neiße als Sämling entdeckt Frucht: mittelgroß, breit herzförmig, hellgelb bis gelbbraun und leicht durchscheinend Geschmack: süß bei geringer Säure, vor der Vollreife leicht bitter, gering platzfest Wuchs: robuster Baum mit starken und gut verzweigten …

Dönnisens Gelbe Knorpelkirsche Weiterlesen »

Dolleseppler

Zurück Dolleseppler Art: Süßkirsche   Herkunft: aus Brühl in Baden Frucht: dunkelrote bis schwarze Kirschen mit hellen Schalenpunkten Geschmack: süß und aromatisch mit saftigem festen Fruchtfleisch Wuchs: robuster, frostharter Baum, der früh anfängt zu tragen   Standort: wenig anspruchsvoll, kann sowohl im maritimen Bereich als auch in Höhenlagen angebaut werden Eigenschaften: späte Sorte die teilweise …

Dolleseppler Weiterlesen »

Annabella

Zurück Annabella Art: Süßkirsche   Herkunft: Züchtung der Obstbauversuchsanstalt in Jork bei Hamburg Verbreitung: im Alten Land (bei Hamburg)  verbreitet Wuchs: starkes Wachstum des Baumes, mit steil stehenden Leitästen bei fast waagerechten Seitenästen Standort: kommt auf allen kirschenfähigen Standorten vor Eigenschaften: Früh einsetzender Ertrag

Büttners Rote Knorpelkirsche

Zurück Büttners Rote Knorpelkirsche Art: Süßkirsche   Herkunft: Züchtung der Obstbauversuchsanstalt in Jork bei Hamburg Frucht: Gelb-rote Frucht mit gelbem Fruchtfleisch Geschmack: süßer und würziger Geschmack mit wenig Säure Wuchs: kräftiger Wuchs mit guter Verzweigung Standort: keine anspruchsvolle Sorte Verwendung: als Knorpelkirsche gut zur Verarbeitung geeignet, insbesondere da der Saft farblos ist